THERESE HERBERSTEIN

Kabarettistin/ Schauspielerin/ Sprecherin

ist Schauspielerin, Kabarettistin, Sprecherin, Autorin und (Film-) Regisseurin. Geboren und aufgewachsen in Graz, absolvierte sie dort, von 2003-2007 ihr Schauspielstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst/ Abteilung Schauspiel.
Seit 2015 tourt sie, gemeinsam mit ihrem Mann Florian Kaufmann, als Kabarettduo Kaufmann-Herberstein erfolgreich durch ganz Österreich. Ihr aktuelles Programm heißt BeziehungsWeise . 2015 gewannen sie mit ihrem Programm Stadt.Land.Flucht den Grazer Kleinkunstvogel!

Kaufmann_Herberstein00698 Kopie.jpg

Kabarett
2019 Kaufmann-Herberstein: "BeziehungsWeise", R: Eva Billisich
2017-2019 Kaufmann-Herberstein: "Alles Wird Gut", R: Eva Billisich
2015- 2017 Kaufmann-Herberstein: "Stadt.Land.Flucht", R: Eva Billisich
 
Film/ Tv/ Radio
2019 Kurzfilm/Werbefilm: "Väterkarenz" - Regie, Autorin und Schauspielerin
2019 Werbung(TV): "Feichtinger" - Regie und Sprecherin
2019 Kurzfilm/Lehrvideo: "Mathe mal Anders" - Regie
2016 Werbung(Radio): "Feichtinger" - Sprecherin
2010 „Schlawiner“ TvSerie(eine Folge) – Nora; R: Paul Harather
2009 „Sisi“ TvFilm – Gesellschaftsdame; R: Xaver Schwarzenberger
2008 „Detektiv wider Willen“ - Empfangsdame; R: Xaver Schwarzenberger
2007 „MMA“ Kurzfilm – Hauptrolle; R: Angie Bräuml

Theater
2016 Hutzi Variete-Theater Graz: "Boeing, Boeing" - Janet; R: Nikolaus Lechthaler
2014 Theatro Piccolo: "Hikaduwa" - Wazlawski; R: Eva Billisich
2014 Theater Drachengasse: „Romeo und Julia sind tot – Zimmer Nr. 101“ - Frau; R: Ron Zimmering
2014 Ensemblemitglied des Theatro Piccolo: „Charlotte Ringlotte“ - Lilo; R: Picco Kellner
2011/ 12/ 13/ 14 Kammerspiele Dresden: „Schwiegermuttis Waterloo“ - Brigitte; R: Peter Förster
2012 Landestheater Vorarlberg: „Reigen“ - das Stubenmädchen; R: Bernadette Sonnenbichler
2012 Palais Kabelwerk Wien: „Single Room“ - Mädchen; R: Bärbel Strehlau
2011 Sommertheater Dresden: „ Zar und Zimmermädchen“ - Katharina die Große; R: Peter Förster
2010 Sommertheater Dresden: „der fliehende Holländer“ - Cosima; R: Peter Förster
2010 Tiroler Dramatikerfestival: „Reise nach Jerusalem“ - Tina; R: Florian Hackspiel
2009 Staatstheater Darmstadt: „Wälder“ - Ludivine; R: Axel Richter
2009 Staatstheater Darmstadt: „der Lebkuchenmann“ - Teebeutel; R: Ina Annett Keppel
2009 Theater Melone Innsbruck: „Erklär mir Liebe“ - Blumenladenbesitzern; R: Florian Hackspiel
2008 Schauspielhaus Graz: „Baumeister Solness“ - Kaja; R: Anna Badora
2008 Theater Melone Innsbruck: „Sum Sum“ - die Schwester; R: Florian Hackspiel
2007 Schuberttheater Wien: „Tote ohne Begräbniss“ - Lucie; R: Adnan Taha
2007 Schauspielhaus Graz: „ Minderleister“ - die Kellnerin;; R: Alexander Kubelka
2007 Schauspielhaus Graz: „Sissi – ein Projekt“ - Ludowika; R. Andre Rößler
2006 Schauspielhaus Graz: „Sieben Türen“ - die Frau, die erste Kundin; R: Dieter Boyer
 
Ausbildung
2003 – 2007 Diplom an der staatlichen Kunstuniversität für Musik und darstellende Kunst Graz/ Abteilung Schauspiel